+
Jeremy Renner und Amy Adams wieder wieder gemeinsam vor der Kamera stehen. Fotos: EPA Foto: EPA

Jeremy Renner mit Amy Adams in "Story of Your Life"

Los Angeles (dpa) - Jeremy Renner (44, "The Hurt Locker") und Amy Adams (40, "Her") werden nach "American Hustle" wieder gemeinsam vor der Kamera stehen.

Wie das Branchenblatt "Variety" berichtet, hat Renner nun auch eine Rolle in dem geplanten Science-Fiction-Streifen "Story of Your Life" erhalten. Die Geschichte dreht sich um die Ankunft von Außerirdischen auf der Erde. Adams spielt eine Sprachwissenschaftlerin, die im Auftrag des Militärs herausfinden soll, mit welchen Absichten die Aliens gelandet sind. Renner soll ihr in der Rolle eines Physikprofessors zur Seite stehen. Eric Heisserer ("A Nightmare on Elm Street") schreibt das Drehbuch. Regie führt der Kanadier Denis Villeneuve ("Prisoners"), der kürzlich auch den Zuschlag für eine "Blade Runner"-Fortsetzung erhielt. Renner ist ab Ende April in "Avengers: Age of Ultron" in den Kinos zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bollywood-Schauspielerin (17) im Flugzeug belästigt
Die 17-jährige Bollywood-Schauspielerin Zaira Wasim ist ihrer Aussage zufolge während eines Fluges von einem hinter hier sitzenden Passagier sexuell belästigt worden.
Bollywood-Schauspielerin (17) im Flugzeug belästigt
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln

Kommentare