+
Wird Jeremy Renner bald einen Geheimagenten spielen?

Jeremy Renner soll neuen "Bourne"-Agenten spielen

New York - Wird Jeremy der neue Jason? Jeremy Renner soll der Nachfolger von Matt Damon als Agent im nächsten “Bourne“-Film werden.

Dem zweimal oscarnominierten Schauspieler (“The Hurt Locker - Tödliches Kommando“, “The Town“) sei die Rolle angeboten worden, Regisseur und Produzenten hätten sich auf den 40-Jährigen geeinigt, meldete “Entertainment Weekly“ am Freitag. Die Dreharbeiten sollen im September beginnen. Vorher muss Renner noch mit Tom Cruise den neuen “Mission Impossible“-Film abdrehen, der im Dezember in die nordamerikanischen Kinos kommen soll.

Bislang gibt es drei Filme, in denen Damon Jason Bourne, einen Agenten mit Gedächtnisverlust, spielt. Nach “Die Bourne-Identität“ aus dem Jahre 2002 und den beiden Fortsetzungen “Die Bourne-Verschwörung“ (2004) und “Das Bourne-Ultimatum“ (2007) hatte der Star keine Lust mehr auf einen vierten Teil.

Der soll ein neues Konzept bekommen, wenn auch auf dem alten aufbauend: Renner spielt nicht Jason Bourne, sondern einen anderen Agenten einer anderen Geheimorganisation. Autor Tony Gilroy (“Armageddon“), der die Drehbücher für die ersten drei “Bournes“ schrieb, soll im vierten Teil auch Regie führen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare