+
Nicole Kidman spielt in einer schrägen Komödie mit. Foto: Hannah Mckay

Jessica Plummer mit Nicole Kidman in Alien-Punk-Komödie

Los Angeles (dpa) - Die Besetzung für das schräge Komödien-Projekt "How to Talk to Girls at Parties" wächst weiter an. Nach Nicole Kidman, Ruth Wilson, Elle Fanning und Matt Lucas stößt nun die britische Sängerin und angehende Schauspielerin Jessica Plummer (23) zu dem Cast, wie "Deadline.com" berichtet.

Vorlage ist eine Kurzgeschichte des britischen Sci-Fi-Autors Neil Gaiman. Darin trifft ein scheuer Punk-Rocker in den 1970er Jahren mit seinen Freunden auf eine Gruppe extrem hübscher Mädchen, die sich als Aliens entpuppen. Allen Schwierigkeiten und Gefahren zum Trotz kommt es zu einer Punk-Alien-Lovestory.

Regie führt der US-Amerikaner John Cameron Mitchell, der Kidman zuvor als trauernde Mutter für das Indie-Drama "Rabbit Hole" (2010) gewinnen konnte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
In einem Gewinnspiel verlost "Panem"-Star Jennifer Lawrence einen Tag in den kalifornischen Weinbergen mit ihr. Teilnehmer müssen allerdings erst für ein politisches …
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
Trauerschwänin hat neuen Gefährten
Monatelang musste ein schwarzer Trauerschwan auf dem See des Schlosses Rosenau bei Coburg einsam seine Runden drehen. Doch jetzt hat das Weibchen wieder einen Partner - …
Trauerschwänin hat neuen Gefährten
Chris Brown: Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna
Der Rapper war 2009 gegenüber seiner damaligen Freundin handgreiflich geworden. In einer Doku zeigt er sich fast zehn Jahre später reuig.
Chris Brown: Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna
„Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna“
Im Jahr 2009 hatte US-Sänger Chris Brown seine damalige Freundin Rihanna während einer Autofahrt geschlagen. Nun äußert er sich in einer Dokumentation offen zu …
„Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna“

Kommentare