Jessica schließt Comeback der No Angels nicht aus

- Hamburg - Jessica Wahls schließt als ehemaliges Mitglied der No Angels ein Comeback der Band nicht aus. Zwar müsse man der aktuellen Situation "erst einmal Zeit gönnen", sagte die 26-Jährige in einem Interview der Bunte.T-Online.de. "Aber wer weiß: Sag niemals nie." Die No Angels hatten am Wochenende überraschend das Ende der erfolgreichsten Girlgroup Deutschlands verkündet. Jessica war bereits im vergangenen Jahr eigene Wege gegangen, nachdem sie schwanger geworden war.

<P>Das Ende der Band habe auch sie tief bewegt, sagte Jessica. "Bei "The Dome" stand ich hinter der Bühne, habe sie dort gesehen, und mir sind die Tränen geflossen. Teilweise ist es ihnen schwer gefallen zu singen, weil sie selbst mit den Tränen zu kämpfen hatten. Hinter der Bühne ist es dann ausgebrochen. Alles war unglaublich emotional", schildert die 26-Jährige.</P><P>Sie selbst arbeitet derzeit an einer Solo-Karriere. "Ich möchte mit meiner Musik Lebensfreude vermitteln und Teenies ansprechen, die gerade mit typischen Teenie-Problemen zu tun und sich noch nicht selbst gefunden haben." </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare