+
Jessica Schwarz

Schauspielerin Jessica Schwarz

Nach Rolle als Krebskranke mit Rauchen aufgehört

Berlin - Schauspielerin Jessica Schwarz hat unter dem Eindruck ihrer Rolle als krebskranke Frau in dem Film "Heiter bis wolkig" ihren Lebensstil verändert.

"Denn mir fiel auf, dass ich bisher etwas gleichgültig mit meinem Leben umgegangen bin", sagte die 35-Jährige dem "Berliner Kurier" (Sonntagausgabe). "Ich habe begonnen, bewusster zu leben, und mit dem Rauchen aufgehört. Das bedeutet schon was - ich hatte bisher direkt nach dem Aufstehen gern die erste und nachts am liebsten noch im Bett die letzte Zigarette geraucht." "Heiter bis wolkig" startet am 6. September in den Kinos.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Der plötzliche und unerwartete Tod von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan sorgt für Spekulationen.
Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe …
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Ist das noch Yoga oder schon Kunst? Immer mehr Museen laden inzwischen Yogis in ihre Ausstellungsräume. Meditation vor Monet, Sonnengruß vor Dalí - macht das Sinn?
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Ins Detail ging Sharon Stone nicht, ihre Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum zu.
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung

Kommentare