+
Jessica Simpson freut sich auf die Geburt ihrer Tochter.

Jessica Simpson: So soll ihr Baby heißen

Los Angeles - In den nächsten Wochen wird das erste Baby von Jessica Simpson zur Welt kommen.. Wie ein Vertrauter der Familie ausplauderte, soll der Name des Mädchens schon beschlossen worden sein.

Jessica Simpson (31) hat sich am Montag in einer Twitterbotschaft für die “besten Baby-Party, die sich eine Mommy nur wünschen kann“ bedankt. Die hochschwangere US-Schauspielerin und Sängerin hatte am Sonntag mit Familie und Freundinnen das in den USA unverzichtbare Ritual für werdende Mütter - eine “Babyshower“ genannte Party - zelebriert. Dabei werden Schwangere mit Geschenken und Spielen gebührend gefeiert. Simpson dankte via Twitter der Party-Veranstalterin Mindy Weiss, die in Hollywood prominente Kunden hat. “Der ganze gestrige Tag fühlte sich wie ein perfekter Traum an“, schwärmte Simpson.

Mit ihrem Verlobten, dem Football-Star Eric Johnson (32), erwartet sie ein Mädchen. Wie das Online-Portal intouchweekly.com berichtet, soll der Name des Babys schon feststehen. Offenbar wird der Nachwuchs Maxwell - abgekürzt Maxi - heißen. Zudem bereiten sich die werdenden Eltern so gut es geht auf die neue Aufgabe vor. Ein Vertrauter der Familie verriet, dass Jessica und Eric bereits mit dem Namen bestickte Strampler und Bettwäsche gekauft haben. Während der baldige Papa das Kinderzimmer mit einem Wandgemälde verschönerte, soll sich Simpson etwas ganz Besonderes ausgedacht haben: "Jessica hat sogar ein Lied mit dem Titel 'Our Little Maxi' geschrieben, das sie ihrem Baby jeden Abend vorsingt."

Wie das Mädchen zur Welt kommen soll, ist laut dem Insider noch nicht endgültig geklärt. "Jessica kann Schmerzen nicht ertragen, deshalb machen ihr die Wehen mächtig Angst", sagte er gegenüber intouchweekly.com. Geplant sei ein Kaiserschnitt, aber die Sängerin sei sich noch nicht ganz sicher.

dpa/sme

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
Die Tragödie von Manchester hat auch Céline Dion tief bewegt. Bei einem Konzert in Leeds gedachte sie der Opfer mit rührenden Worten.
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester

Kommentare