+
Liliana und Lothar: das bittere Aus

Jetzt spricht Liliana zu den Knutschfotos

München - Tagelang hat Loddars Frau Liliana zu den Knutschfotos geschwiegen. Jetzt spricht sie. Für Matthäus besonders bitter: Nicht nur seine Frau geht fremd. 

Lothar Matthäus hat's nicht leicht. Tagelang lässt ihn Liliana gehörnt umher laufen und die ganze Welt nimmt Anteil daran. Sie selbst schwieg bisher zu den Knutschfotos von sich und einem gut gebauten Italieniener auf einer Jacht vor Sardinien.

In "Bild" spricht sie nun über die Bilder, ihre Ehe und das ganze Drama: "Dass Lothar durch die Fotos verletzt ist, verstehe ich. Und es tut mir sehr leid." Sie sagt aber auch, das Paar sei schon seit einem Monat nicht mehr zusammen und sie habe jemand Neuen kennengelernt. Der Neue soll ein reicher italienischer Geschäftsmann namens Matteo B. sein.

Zu den Vorwürfen des Rekordnationalspieler, sie habe ihn betrogen und belogen, sagt Liliana: "Wir haben bereits vor ein paar Wochen vereinbart, Abstand voneinander zu halten. Ich muss das alles erst verarbeiten. Aber Lothar versucht jetzt mich fertig zu machen. Dabei will ich keine Schlammschlacht."

Am Dienstag soll sich das Paar zu einer Aussprache getroffen haben. Details sind vorerst noch geheim.

Der zweite Schock für Matthäus: Nicht nur seine Frau geht fremd! Matthäus sollte und wollte eigentlich Nationaltrainer von Kamerun werden. Doch nun gab es am Mittwoch ein Treffen zwischen dem Verband und Klaus Toppmöller, wie "Toppi" dem Kicker bestätigte.

ja/al

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare