+
Jil Sander kehrt in die Firma, die sie gründete, zurück.

Jil Sander ist wieder da

München - Die Modemarke Jil Sander bekommt ihre frühere Chefin wieder. Namensgeberin Jil Sander selbst kehrt in die Firma zurück. Ab der kommenden Woche wird sie Kreativdirektorin des Unternehmens.

Das teilte die PR-Agentur des Unternehmens am Freitag in München mit. „Jil Sander ist wieder da“, ist die Mitteilung überschrieben. Die 68-Jährige werde von kommendem Dienstag an als Kreativdirektorin für das Unternehmen arbeiten.

Der bisherige Kreativdirektor Raf Simons tritt zum 27. Februar ab. Die Norddeutsche Sander hatte große Teile ihrer Firma vor mehr als zwölf Jahren verkauft und sich 2004 ganz zurückgezogen. „Ich bin sehr glücklich darüber, wieder da zu sein. Es fühlt sich so an, als würde ich nach einer kurzen Reise wieder nach Hause kommen“, wird sie zitiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
In der Musical-Romanze "La La Land" lässt sich Emma Stone von Ryan Gosling verzaubern. Gelingt das auch dem costa-ricanischen Präsidenten Luis Guillermo Solís?
Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
In Köln darf man nicht "Helau" rufen, das weiß fast jeder. Dass man unter bestimmten Umständen aber auch nicht "Kamelle" rufen darf, das ist schon weniger bekannt. Und …
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden

Kommentare