+
Jil Sander kehrt in die Firma, die sie gründete, zurück.

Jil Sander ist wieder da

München - Die Modemarke Jil Sander bekommt ihre frühere Chefin wieder. Namensgeberin Jil Sander selbst kehrt in die Firma zurück. Ab der kommenden Woche wird sie Kreativdirektorin des Unternehmens.

Das teilte die PR-Agentur des Unternehmens am Freitag in München mit. „Jil Sander ist wieder da“, ist die Mitteilung überschrieben. Die 68-Jährige werde von kommendem Dienstag an als Kreativdirektorin für das Unternehmen arbeiten.

Der bisherige Kreativdirektor Raf Simons tritt zum 27. Februar ab. Die Norddeutsche Sander hatte große Teile ihrer Firma vor mehr als zwölf Jahren verkauft und sich 2004 ganz zurückgezogen. „Ich bin sehr glücklich darüber, wieder da zu sein. Es fühlt sich so an, als würde ich nach einer kurzen Reise wieder nach Hause kommen“, wird sie zitiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Der niederländische Fußballer Rafael van der Vaart (34) ist wieder Vater geworden. Lesen Sie wie seine Ex-Frau Sylvie Meis reagiert hat. 
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin

Kommentare