+
Jim Carrey mit seiner Ex-Freundin Jenny McCarthy

Jim Carrey wehrt sich gegen Kritik

Los Angeles - Hollywood-Komiker rudert zurück: Seitdem Jim Carrey den untreuen Golf-Profi Tiger Woods in Schutz genommen hat, hagelt es Kritik. Jetzt hat der Komiker nachgelegt.

Hollywood-Komiker Jim Carrey (48) will eines klarstellen: Untreue würde er auf keinen Fall billigen, twitterte der Schauspieler am Wochenende. “Aber zu einem gewissen Grad liegt die Verantwortung bei beiden Leute“, fügte Carrey erklärend hinzu.

Hollywoods Geld-Rangliste: Was verdient Jim Carrey?

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Der Komiker reagierte damit auf seine unter Beschuss geratene frühere Twitter-Botschaft, mit der er am Freitag den untreuen Golf-Superstar Tiger Woods in Schutz genommen hatte. Da ließ Carrey verlauten, Woods Ehefrau Elin Nordegren hätte über die Affären ihres Mannes Bescheid wissen müssen. “Keine Ehefrau ist so blind, so viele Seitensprünge nicht zu bemerken“, ließ er seine Fans in einer Kurznachricht wissen.

Wenige Tage zuvor hatten Carrey und das Model Jenny McCarthy (37) das Ende ihrer fünfjährigen Beziehung verkündet. “Ich bin dankbar für das Glück, das wir geteilt haben, und wünsche ihr das Allerbeste“, twitterte Carrey. Einen Grund für das Aus nannte er allerdings nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare