Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Jimi Hendrix ist der beste Gitarrist aller Zeiten

- Los Angeles - Jimi Hendrix ist von dem US-Musikmagazin "Rolling Stone" zum besten Gitarristen aller Zeiten gewählt worden. Duane Allman, der mit Bruder Gregg in den 60er Jahren die "Allman Brothers Band" gründete, belegt den zweiten Platz. Auf dem dritten Rang der Hundert besten Gitarristen folgt Blues-Musiker B.B. King, der im September 78 Jahre alt wird.

<P>Nach US-Medienberichten wird die vollständige Liste in der am Freitag erscheinenden Ausgabe des Magazins veröffentlicht. Pete Townshend von "The Who", der auf Platz 50 landete, würdigte Hendrix als einen Musiker, der "die elektrische Gitarre wunderschön machte". Unter den Top Ten platzierten sich auch Eric Clapton, Blueslegende Robert Johnson, Chuck Berry und Keith Richards.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinzen William und Harry besuchen Grab von Diana
Die letzte Ruhestätte der "Prinzessin der Herzen" soll nicht mehr gut ausgesehen haben und wurde jetzt aufwändig renoviert. Die beiden Söhne von Lady Di wollen ihre 1997 …
Prinzen William und Harry besuchen Grab von Diana
Robbie Williams zeigt in München seine Mode Kollektion
Einen Busen signieren? Kein Problem. Wenn’s um seine Fans geht, dann gibt Superstar Robbie Williams alles – wie jetzt bei einem Konzert in Dresden zu erleben war.
Robbie Williams zeigt in München seine Mode Kollektion
Schreck vor Messis Hochzeit - Razzia am Ort der Feier
Es soll ein rauschendes Fest werden: In der Heimatstadt von Fußballer Lionel Messi wird eine große Gästeschar erwartet. Eine kurze Schrecksekunde tut der Vorfreude aber …
Schreck vor Messis Hochzeit - Razzia am Ort der Feier
Geheime Affären bei „Let´s Dance“? Das sagt Massimo Sinató
Seit dem Liebes-Versteckspiel mit seiner ehemaligen Tanzpartnerin Rebecca Mir werden „Let´s Dance“-Massimo Sinató immer wieder Affären nachgesagt. Jetzt spricht er …
Geheime Affären bei „Let´s Dance“? Das sagt Massimo Sinató

Kommentare