+
Ex-US-Präsident Jimmy Carter wieder aus Klinik entlassen.

Jimmy Carter wieder aus Klinik entlassen

Washington - Der frühere US-Präsidenten Jimmy Carter ist nach zwei Tagen wieder aus einer Klinik in Cleveland (US-Staat Ohio) entlassen worden.

Lesen Sie auch:

Jimmy Carter in Krankenhaus eingeliefert

Der 85-Jährige habe an einem Magen-Darm-Virus gelitten, teilte das MetroHealth Medical Center am Donnerstag mit. Carter, der am diesem Freitag Geburtstag feiert, war am Dienstag nach der Ankunft in Cleveland mit einem Krankenwagen in die Klinik gebracht worden, nachdem ihm auf dem Flug übel geworden war.

Er ist derzeit auf Werbetour für sein neues Buch. Jimmy Carter war von 1977 bis 1981 der 39. Präsident der USA. Zu seinen außenpolitischen Erfolgen gehört das Abkommen von Camp David zwischen Ägypten und Israel 1978, das ein Jahr später zum Friedensschluss führte. Mit der Sowjetunion brachte er den Abrüstungsvertrag SALT II zum Abschluss.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen
Mal eben schnell den Puls runterfahren, den Stress vergessen und in eine innere Ruhe einkehren? Das geht jetzt in New Yorks erstem Meditations-Bus.
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen

Kommentare