+
“Harry Potter“-Erfinderin J.K. Rowling

J.K. Rowling spendet zehn Millionen Pfund

London - “Harry Potter“-Erfinderin J.K. Rowling hat zehn Millionen Pfund (12,25 Millionen Euro) für eine Klinik zur Behandlung und Erforschung von Multipler Sklerose gespendet.

Rowling erklärte am Dienstag, die nach ihrer verstorbenen Mutter benannte Klinik solle auf dem Gebiet der regenerativen Neurologie zu einer der führenden weltweit werden. Die Anne Rowling Regenerative Neurology Clinic wird der Universität von Edinburgh in Schottland angeschlossen sein.

Die Universität teilte mit, Rowlings Spende sei die größte, die sie jemals erhalten habe. Die Mutter der Schriftstellerin war 1990 im Alter von 45 Jahren an Multipler Sklerose gestorben. Sie erlebte den gewaltigen Erfolg ihrer Tochter mit der Buchserie über den Zauberschüler Harry Potter nicht mehr.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben

Kommentare