J.Lo und Ben Affleck verschieben Hochzeit

- New York - Hollywoods Traumpaar Jennifer Lopez (33) und Ben Affleck (31) wollen ihre Hochzeit verschieben. Grund sei das überwältigende Medieninteresse, verkündete das Paar in einem gemeinsamen Statement am Mittwoch (Ortszeit) laut E!Online. Ursprünglich sollte die Hochzeit am kommenden Sonntag im kalifornischen Santa Barbara stattfinden. Medienberichten zufolge waren zu der Trauung rund 400 Freunde, Verwandte und Stars geladen.

<P>Es handele sich um eine Terminverschiebung, die Hochzeit selbst sei nicht geplatzt, hieß es.</P><P>"Wegen des überwältigenden Medieninteresses um unsere Hochzeit haben wir beschlossen, den Termin zu verschieben", verkündete das Paar. "Als wir anfingen, uns ernsthaft zu überlegen, drei verschiedene Tarn-Bräute für drei verschiedene Orte anzuheuern, stellten wir fest, dass etwas nicht ganz so war, wie es sein sollte."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlagerstar Vanessa Mai künstlich beatmet - ihre Fans sind in großer Sorge
Vanessa Mai hat sich am Samstag in Rostock bei einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Die Sängerin und Ex-DSDS-Jurorin wurde künstlich beatmet.
Schlagerstar Vanessa Mai künstlich beatmet - ihre Fans sind in großer Sorge
Schwedisches Königshaus trauert um Avicii: “Er machte unsere Hochzeit unvergesslich“
Er arbeitete mit Madonna, Coldplay und David Guetta und war einer der bekanntesten DJs: „Avicii“ Tim Bergling ist gestorben. Der Musiker und Produzent wurde im Oman tot …
Schwedisches Königshaus trauert um Avicii: “Er machte unsere Hochzeit unvergesslich“
Mini-Me-Darsteller Verne Troyer ist tot
Fans kannten ihn aus "Harry Potter" und vor allem aus den "Austin Powers"-Filmen. Nun ist der Schauspieler Verne Troyer gestorben.
Mini-Me-Darsteller Verne Troyer ist tot
Rolf Zuckowksi fürchtet sich vor Feministinnen: Werden Lieder genderneutral umgetextet?
Der Liedermacher Rolf Zuckowski befürchtet, dass seine bekannten Texte verändert werden, weil sie nicht als zeitgemäß angesehen werden könnten. 
Rolf Zuckowksi fürchtet sich vor Feministinnen: Werden Lieder genderneutral umgetextet?

Kommentare