+
J.Lo blickt zuversichtlich in die Zukunft

J.Lo: Sie glaubt noch an die Liebe

Los Angeles - Mitte Juli gaben Jennifer Lopez und ihr Mann Marc Anthony ihre Trennung bekannt. Warum sie trotzdem noch an die Liebe glaubt.

Lesen Sie auch:

J.Lo und Marc Anthony- alles aus

Nach der Trennung von ihrem Noch-Gatten Marc Anthony (42) hat die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez (42) dem Magazin “Vanity Fair“ ein Interview gegeben. Sie erzählt von ihren dreijährigen Zwillingen, über frühere Liebhaber und nicht zuletzt über das Beziehungs-Aus. “Manchmal funktioniert es nicht - und das ist traurig. Aber ich bleibe eine ewige Optimistin, was die Liebe angeht. Ich glaube an die Liebe. Sie ist immer noch mein größter Traum“, zitiert “Vanityfair.com“ vorab aus dem Lopez-Interview. Sie würde sich stark fühlen und ihre ganze Energie in ihre Kinder und in ihren Beruf stecken. “Als Vater meiner Kinder wird er (Anthony) immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben“, versichert die Latina. Sie hatte Anthony im Juni 2004 in Beverly Hills das Jawort gegeben. Nun wollen die beiden sich scheiden lassen. Für Lopez war es die dritte Ehe.

J.Lo beim Sommer-Wetten, dass...? auf Mallorca

Wetten, dass...? Das schreibt die Presse zum Gottschalk-Abschied

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bündchen und Brady feiern Hochzeitstag viral
Verliebte Worte im Netz. Gisele Bündchen und Ehemann Tom Brady geben sich zum Hochzeitstag zeitgemäß.
Bündchen und Brady feiern Hochzeitstag viral
So erklärt Warren Beatty die peinliche Oscar-Panne
Los Angeles - Es war ein Moment, in dem den Verantwortlichen der Oscars der Atem stockte: Faye Dunaway und Warren Beatty verlasen bei der Verkündung des „Besten Films“ …
So erklärt Warren Beatty die peinliche Oscar-Panne
Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus
Los Angeles - Das Drama "Moonlight" hat bei der Oscar-Verleihung triumphiert. Was blieb, war aber eine Mega-Panne. Für Deutschland gab es nichts zu Jubeln.
Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus
Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen
Los Angeles - „Moonlight“ - nicht „La La Land“, wie Warren Beatty zuerst vorlas - ist bei den Oscars 2017 als bester Film ausgezeichnet worden. Unser Ticker zum …
Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen

Kommentare