+
Joachim Fuchsberger kommt nur schwer über den Tod seines Sohnes hinweg.

Fuchsberger: "Dafür gibt es keinen Trost"

München - Schauspieler Joachim “Blacky“ Fuchsberger trauert noch immer um seinen toten Sohn. In einem Interview erklärte der 84-Jährige, wie er diesen Schicksalsschlag verarbeitet.

Schauspieler Joachim “Blacky“ Joachim kommt nicht über den Tod seines Sohnes Thomas hinweg. “Er fehlt mir so unbeschreiblich“, sagte der 84-Jährige der Illustrierten “Bunte“. “Trost gibt es nicht, Zeit heilt auch keine Wunden.“ Thomas Fuchsberger war im Oktober 2010 im Alter von 53 Jahren an einem Zuckerschock gestorben.

“Man muss höllisch aufpassen, dass man nicht anfängt, einen Altar für ihn zu bauen oder ihm einen Heiligenschein zu verpassen. Das wäre nicht richtig“, sagte Fuchsberger. Er versuche, bei der Wahrheit zu bleiben: “Thommy hätte bald mit den Spätfolgen seiner Krankheiten leben müssen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare