+
Joanne K. Rowling

"Harry Potter"-Autorin

Rowling verrät ihre Jugend-Modesünden

London - "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling (47) hat ihre Jugend-Modesünden verraten, die sie rückblickend bereut. Auch einen Liebestipp hat sie übrig.

Die britische Schriftstellerin Joanne K. Rowling (47) bereut ihr Outfit in der Jugend. Im Buch „Das Glück wird dich finden“ von Autor Joseph Galliano, aus dem die Zeitschrift „Stern“ jetzt Auszüge vorab druckt, schrieb sie einen Brief an sich selbst im Alter von 16 Jahren. Einer ihrer Tipps: „Hellrote, schlabberige Latzhosen sind keine gute Idee, selbst 1983 nicht.“ Und weißblondes Haar möge zwar Blondie-Sängerin Debbie Harry fantastisch stehen. „Dir allerdings nicht.“

Liebestipps gab's auch: „Lass die Finger von Bassisten. Von allen.“ Einen Trost hatte sie für ihr jüngeres „Ich“ aber auch parat: „Eines Tages wirst Du Morissey von "The Smiths" treffen. Und nicht nur das, er wird sogar wissen, wer Du bist.“

dpa

 

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare