+
Joaquin Phoenix genießt seine Unabhängigkeit. Foto: Jimmy Morris

Joaquin Phoenix ist zu egoistisch für Familiengründung

München (dpa) - Der Hollywoodschauspieler Joaquin Phoenix genießt derzeit lieber seine Unabhängigkeit, statt eine Familie zu gründen.

"Für eine Beziehung, die stabil genug ist, um Kinder in die Welt zu setzen, bin ich vielleicht noch nicht selbstlos genug. Mein Leben ist zu unstet", sagte der 40-Jährige im Interview mit dem Magazin "InStyle".

Phoenix lebt derzeit als Single in Los Angels. "Ich genieße meine Unabhängigkeit und die Freiheit zu arbeiten", so der Schauspieler. Er versuche immer noch herauszufinden, wer er eigentlich sei. Phoenix' aktueller Film "Inherent Vice - Natürliche Mängel" kommt am 12. Februar in die deutschen Kinos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Caroline Beil: Das Baby ist da
Im Februar hat Caroline Beil ihre Schwangerschaft verkündet. Jetzt hat sie mit 50 Jahren eine Tochter bekommen.
Caroline Beil: Das Baby ist da
Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Der Action-Held und das Model sind seit 2016 verlobt. Jetzt sind die beiden zu dritt. Und einen Namen hat ihr Baby auch schon.
Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 

Kommentare