+
Jodie Foster kommt gerne nach Deutschland. Foto: Guillaume Horcajuelo

Jodie Foster gefällt deutsche Mentalität

Hamburg (dpa) - Schauspielerin Jodie Foster (52, "Elysium") hat ein ganz besonderes Faible für Deutschland, vor allem für Berlin. "Ich glaube, dass mir die Mentalität dort einfach besonders gut liegt", sagte sie der Zeitschrift "Myway".

Die Verbindung rühre wohl aus ihrer Jugend her: Ihre Mutter habe sie gern mit ins Kino genommen - "dort bin ich dann schon in frühen Jahren den Filmen von Fassbinder und Schlöndorff begegnet". Sie sei "total fasziniert" gewesen, ihre Liebe zum Kino und zu Deutschland habe dies gestärkt. "Noch heute reise ich sooft ich kann nach Deutschland."

Für den Psychothriller "Flightplan" hatte Foster 2004 unter anderem in Berlin und auf dem Flughafen Halle/Leipzig vor der Kamera gestanden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare