+
Jodie Foster kommt gerne nach Deutschland. Foto: Guillaume Horcajuelo

Jodie Foster gefällt deutsche Mentalität

Hamburg (dpa) - Schauspielerin Jodie Foster (52, "Elysium") hat ein ganz besonderes Faible für Deutschland, vor allem für Berlin. "Ich glaube, dass mir die Mentalität dort einfach besonders gut liegt", sagte sie der Zeitschrift "Myway".

Die Verbindung rühre wohl aus ihrer Jugend her: Ihre Mutter habe sie gern mit ins Kino genommen - "dort bin ich dann schon in frühen Jahren den Filmen von Fassbinder und Schlöndorff begegnet". Sie sei "total fasziniert" gewesen, ihre Liebe zum Kino und zu Deutschland habe dies gestärkt. "Noch heute reise ich sooft ich kann nach Deutschland."

Für den Psychothriller "Flightplan" hatte Foster 2004 unter anderem in Berlin und auf dem Flughafen Halle/Leipzig vor der Kamera gestanden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare