Jörg Immendorff darf wieder lehren

- Düsseldorf - Der wegen Kokainbesitzes verurteilte, schwer kranke Maler Jörg Immendorff (59) darf wieder als Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie lehren.

<P>Seine Suspendierung sei jetzt aufgehoben worden, sagte die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin, Hannelore Kraft (SPD), in Düsseldorf. Der Kunstprofessor war im August vom Düsseldorfer Landgericht wegen Kokainbesitzes in nicht geringer Menge zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.</P><P>Ob der als einer der bedeutendsten deutschen Künstler geltende Immendorff seinen Beamtenstatus und seine Pensionsansprüche behalten darf, werde laut Ministerium nun in dem Disziplinarverfahren geklärt. Dieses hatte bis zur Rechtskraft des Urteils gegen den Beuys-Schüler geruht und werde nun neu aufgenommen.</P><P>Der an der tödlichen Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) leidende Künstler hatte in seinem Prozess den Drogenkonsum eingeräumt. Ermittler hatten Immendorff mit neun Prostituierten und reichlich Kokain in einer Suite eines Düsseldorfer Luxushotels überrascht. In dem Verfahren hatte ein Gutachter erklärt, Immendorff sei nicht kokainabhängig. Der kranke Künstler habe mit den Drogen eine Art "antidepressive Selbstbehandlung" betrieben.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn

Kommentare