Jörg Immendorff darf wieder lehren

- Düsseldorf - Der wegen Kokainbesitzes verurteilte, schwer kranke Maler Jörg Immendorff (59) darf wieder als Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie lehren.

<P>Seine Suspendierung sei jetzt aufgehoben worden, sagte die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin, Hannelore Kraft (SPD), in Düsseldorf. Der Kunstprofessor war im August vom Düsseldorfer Landgericht wegen Kokainbesitzes in nicht geringer Menge zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.</P><P>Ob der als einer der bedeutendsten deutschen Künstler geltende Immendorff seinen Beamtenstatus und seine Pensionsansprüche behalten darf, werde laut Ministerium nun in dem Disziplinarverfahren geklärt. Dieses hatte bis zur Rechtskraft des Urteils gegen den Beuys-Schüler geruht und werde nun neu aufgenommen.</P><P>Der an der tödlichen Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) leidende Künstler hatte in seinem Prozess den Drogenkonsum eingeräumt. Ermittler hatten Immendorff mit neun Prostituierten und reichlich Kokain in einer Suite eines Düsseldorfer Luxushotels überrascht. In dem Verfahren hatte ein Gutachter erklärt, Immendorff sei nicht kokainabhängig. Der kranke Künstler habe mit den Drogen eine Art "antidepressive Selbstbehandlung" betrieben.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare