+
Elternsprecher Jörg Pilawa kann so einiges erzählen. Foto: Axel Heimken

Passionierter Elternsprecher

Jörg Pilawa ärgert sich über "bekloppte Eltern"

Erziehung ist längst eine Wissenschaft für sich. Jörg Pilawa hat da so seine Erfahrungen gemacht.

Magdeburg (dpa) - Während sich der TV-Moderator Jörg Pilawa (51) in seinen Quiz-Sendungen mit Kandidaten herumschlägt, muss er sich in seiner Freizeit nach eigenen Worten mit schwierigen Eltern auseinandersetzen.

"Wir haben ganz tolle Kinder, aber wir haben viele bekloppte Eltern", sagte der passionierte Elternsprecher in einem Interview mit dem Sender radio SAW in Sachsen-Anhalt, das am Sonntag ausgestrahlt werden soll.

In der Sendung "Leute am Sonntag" mit Sina Peschke erzählte der Vater von vier Kindern von seinen Erfahrungen im Schulalltag. Zu viele Eltern seien zu ängstlich und würden ihren Kindern keine Freiräume zugestehen. "Heute hast du das Gefühl, mit der Einschulung werden die Eltern noch einmal mit eingeschult, gehen 12 Jahre diesen Weg mit und die Kinder haben gar keine Chance sich zu entfalten", sagte Pilawa.

Sina Peschke trifft Jörg Pilawa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Die Sängerin Angelika Mann steht seit fast einem halben Jahrhundert auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Nun hat sie nach 18 Jahren …
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Erste Nominierungen stehen fest
Am 7. September wird der Deutsche Radiopreis verliehen. Rund drei Wochen vor der Verleihung des achten Deutschen Radiopreises stehen die ersten Nominierungen fest. 
Erste Nominierungen stehen fest
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Die renommierte Universität bestätigte jetzt die Zulassung der jungen Frau, die selbst nach einem Anschlag auf ihr Leben den Kampf für Kinder- und Frauenrechte nie …
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford

Kommentare