+
Jörg Pilawa weiß, was es heißt, ein moderner Vater zu sein. Foto: Daniel Reinhardt

Jörg Pilawa plädiert für mehr Männer in Elternzeit

Hamburg (dpa) - Der Fernsehmoderator Jörg Pilawa (50) ruft Väter dazu auf, Elternzeit zu nehmen. "Es ist eine intensive Erfahrung und ein Geschenk, viel Zeit für ein Kleinkind zu haben", sagte der vierfache Familienvater im Interview mit der Zeitschrift "Emotion" (Ausgabe 02/16).

Außerdem mache es Spaß, den sonnigen Vormittag allein unter vielen Müttern auf dem Spielplatz zu verbringen. Trotz des Vaterglücks wünscht sich der Hamburger auch mal mehr Zeit für sich: "Mir fehlt Ich-Zeit. Ich takte meine Joggingeinheiten nach dem Stundenplan der Kinder", sagte der Showmaster.

Emotion

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"
Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Kommentare