+
GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt

GZSZ-Star hatte Autounfall

Jörn Schlönvoigt: Videobotschaft an Fans

Berlin - Die Nachricht hatte viele Fans geschockt: Jörn Schlönvoirgt war am Samstag mit seinem Auto gegen einen Leitplanke geprallt. Nun wendet sich der Soap-Star direkt an seine Fans.

In einer Videobotschaft auf RTL.desagte der Schauspieler, dass es ihm "blended" gehe. "Wie ihr bestimmt gelesen habt, hatte ich einen Autounfall", so Schlönvoigt. "Ich möchte euch auf diesem Weg sagen, dass es mir sehr gut geht." 

Er sei bei dem Unfall nicht verletzt worden, so der "Philip Höfer"-Darsteller aus "Gute Zeite, schlechte Zeiten". Berichte, nach denen er stationär im Krankenhaus aufgenommen worden sei, entsprächen nicht der Wahrheit.

GZSZ: Welche Stars dort berühmt wurden

GZSZ: Welche Stars dort berühmt wurden

Der Wagen des 26-Jährigen war am Samstagmorgen mit Tempo 100 mehrmals in die Leitplanke gekracht, wie der Sender mitteilte. Erst am Freitagabend waren Schlönvoigt und Sila Sahin bei den German

sr/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer (17) in Wuppertal hat es am Dienstag vier Verletzte gegeben.
Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Mit BH! Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla 
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit BH! Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla 
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis

Kommentare