Verwirrung im Netz

Hat Joey Heindles Tattoo einen Schreibfehler?

  • schließen

München - Ist das ein Schreibfehler oder beabsichtigt? Das neue Tattoo von Ex-Dschungelkönig Joey Heindle bringt Verwirrung mit sich. Der Star erklärt, was dahinter steckt.

So sehr hat er sich auf sein neues Tattoo gefreut und es stolz seinen Fans per Facebook präsentiert. Doch was ist das? Hat sich da etwa ein Schreibfehler reingeschlichen? Denn eigentlich soll dort auf Englisch der Satz "Weil jeder Tag zählt" stehen. Wie auf dem Foto aber zu sehen ist, steht dort "Because everyday counts", das Leerzeichen zwischen "every" und "day" fehlt. Deshalb heißt es jetzt übersetzt so viel wie "Weil jeden Tag zählt" oder auch "Weil alltäglich zählt".

Alles klar hier ist es!!!! ☺️Mein erstes Tattoo󾭞🏽󾍛🏾Wie alles so kam und wie es mir dabei erging?! 󾌴󾌪 seht ihr bald noch.󾌵 Aber das Bild darf ich euch schonmal zeigen #I hope you like it❤️

Posted by Joey Heindle offizielle Fanseite on Dienstag, 3. November 2015

Nach mehrfacher Berichterstattung über den möglichen Schreibfehler meldet sich Joey jetzt auch selbst zu Wort. Unter seinem Foto kommentiert er (die diversen Schreib- und Interpunktionsfehler haben wir korrigiert - keine Ursache, Joey): "Meine Güte! Immer was zu meckern, egal was ich mache. FÜR DIE PRESSE UND ALLE ANDEREN: Es ist kein Schreibfehler. Ob ich jetzt sage "Jeder Tag zählt" oder "Das alltägliche zählt"?!? Den Sinn versteht doch jeder, man kann es in zwei Varianten schreiben. Und ich habe mich für die entschieden."

Am Donnerstag machte er das auch nochmal in einer Videobotschaft deutlich.

mt

Rubriklistenbild: © Facebook/Joey Heindle offizielle Fanseite

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
Rio de Janeiro - Nur wenige Stunden nachdem die verkohlte Leiche von Sängerin Loalwa Braz Vieira (“Lambada“) aufgefunden wurde, gab es erste Festnahmen. Es soll ein …
Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
Fräulein Menke muss das Dschungelcamp verlassen
Elf Teilnehmer sind jetzt noch im Urwaldlager in Ost-Australien. Sie spielen noch bis zum 28. Januar um den Titel des "Dschungelkönigs".
Fräulein Menke muss das Dschungelcamp verlassen
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Kommentare