+
Johannes B. Kerner wird bald eine neue Talkshow moderieren

Wie vor 10 Jahren

Johannes B. Kerner: Neue Show als Comeback - der erste Gast ist Jürgen Klopp

  • schließen

Johannes B. Kerner moderiert aktuell vor allem Quizshows, wie „Der Quiz-Champion“. Doch bald wird es auch wieder eine Talkshow geben. Der erste Gast steht auch schon fest.

Johannes B. Kerner sieht man in letzter Zeit vor allem in Quiz-Sendungen, wie „Der Quiz-Champion“ beim ZDF. Doch das könnte sich bald ändern. Wie die Bild berichtet, ist ein neues Format geplant und das könnte ein echtes Comeback für den Moderator bedeuten. Eine eigene Talkshow.

Bereits vor 10 Jahren zählte der 54-Jährige zu den Talk-Mastern Deutschlands. In seiner „Johannes B. Kerner“- Show interviewte er von 1998 bis 2009 Prominente aus Sport, Politik und Mode. Er befragte sie zu ihrem Leben und aktuellen Projekten. Bei ihm auf dem Sofa saßen Sportgrößen, wie die Eiskunstläuferin Katarina Witt oder der Tennisspieler Boris Becker. Selbst Karl Lagerfeld gab ein Interview in der Kult-Talkshow.

Johannes B. Kerner: Eine neue Show schon ab September

Nun tritt der Moderator mit dem B. zurück auf die Talkshow-Bildfläche. Wie Bild berichtet, soll er bereits ab September für den Streamingdienst Magenta TV die neue Talkshow „Bestbesetzung“ moderieren. Dieses Mal wird es international. Johannes B. Kerner, der auch schon Kochshows moderierte, wird Persönlichkeiten aus aller Welt treffen und befragen. Ein festes Studio gibt es nicht. Es reist, wie der Moderator selbst, um die ganze Welt, so dwdl.de.

Auf einen festen Termin können sich Zuschauer bislang jedoch nicht freuen. Die Folgen werden wohl in loser Reihenfolge ausgestrahlt, heißt es auf Nachfrage des Medienmagazins. Ein wenig erinnert das Format allerdings an eine andere Produktion. Die Netflix-Show „My Next Guest Needs No Introduction“ mit dem TV-Star David Lettermann basiert auf einem ähnlichen Konzept. Ob es als Vorlage für die neue Talkshow diente?

Die „Bestbesetzung“: Erster Gast der Talkshow steht bereits fest

Der erste hohe Besucher steht schon fest. Wie die Bild berichtet, wird Liverpools Fußballtrainer Jürgen Klopp der erste Gast in der „Bestbesetzung“ sein. Johannes B. Kerner und der Meister-Trainer kennen sich bereits seit einigen Jahren. Gemeinsam standen sie für das ZDF lange als Experten bei Fußball-Übertragungen vor der Kamera. Nun treffen sie sich wieder im TV - in der „Bestbesetzung“.

Ebenfalls interessant: In der Talkshow vonMarkus Lanz gab es plötzlich überraschende Aussagen von AfD-Chef Gauland und auch Thomas Gottschalk packte aus. Zu seiner Geburtstags-Show hat er eine traurige Ansage zu machen.

Auch ZDF-Morgenmagazin führte ein interessantes Interview mit Alexander Gauland.

chd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bastian Schweinsteiger: Fans bemerken Detail auf privatem Foto der FCB-Legende - sie werden böse
Bastian Schweinsteiger muss bei Instagram derzeit gleich mehrfach Spott ertragen. So auch auf seinem neuesten Foto.
Bastian Schweinsteiger: Fans bemerken Detail auf privatem Foto der FCB-Legende - sie werden böse
Heidi Klum postet privates Foto: Fans können nicht glauben, was Tom gerade mit ihr im Bett macht
Heidi Klum teilt erneut ein privates Bett-Foto. Was Tom Kaulitz dabei gerade mit ihr macht, können ihre Fans kaum glauben. „Würde mein Mann nie machen“, wird neidisch …
Heidi Klum postet privates Foto: Fans können nicht glauben, was Tom gerade mit ihr im Bett macht
Pietro Lombardi verrät überraschendes Detail über Xavier Naidoo - Motsi Mabuse erstaunt: „What?“
Er sorgt derzeit für eine Schlagzeile nach der anderen: Xavier Naidoo. Nun äußert  Pietro Lombardi erstmals zu Naidoos Rauswurf bei der RTL-Castingshow.
Pietro Lombardi verrät überraschendes Detail über Xavier Naidoo - Motsi Mabuse erstaunt: „What?“
Musik-Legende gestorben - Emotionaler Abschied: „Der Größte von allen ist in den Himmel geflogen“
Einer der bedeutendsten Jazz-Musiker ist im Alter von 91 Jahren gestorben: Jimmy Cobb. Er war der letzte lebende Musiker, der das berühmte Album „Kind of Blue“ mit …
Musik-Legende gestorben - Emotionaler Abschied: „Der Größte von allen ist in den Himmel geflogen“

Kommentare