+
Johannes Grotzky

Johannes Grotzky bleibt Direktor beim BR

München - Johannes Grotzky (62) bleibt bis zum Jahr 2014 Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks (BR). Grotzky hat diesen Posten bereits seit 9 Jahren inne.

Wie der Sender am Donnerstag mitteilte, hat der BR-Rundfunkrat der Wiederberufung Grotzkys zugestimmt, damit verlängert sich sein Vertrag bis zu seinem Ruhestand am 30. April 2014. Grotzky ist bereits seit 2002 Hörfunkdirektor des BR und verantwortlich für die Sender Bayern 1, Bayern 2, BAYERN 3, BR-KLASSIK und B5 aktuell.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Sponsor springt ab
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Sponsor springt ab
Golfmode wird alltagstauglicher
Elitär und spießig: das trifft auf den Golfsport immer weniger zu. Auch der strenge Kleidungsstil hat sich gelockert. Golfer wollen zunehmend funktional und gleichzeitig …
Golfmode wird alltagstauglicher
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Ist Meghan Markle trotz eines Benimmkurses noch nicht bereit dafür, in die Königsfamilie einzuheiraten? Diese Punkte bemängelt ein Etikette-Experte an ihrem Auftreten.
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 
Kim Kardashian hat ein freizügiges Bikinibild von sich im weißen Sand gepostet. Mit dieser Reaktion ihrer Fans aber hat sie sicher nicht gerechnet. 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 

Kommentare