+
Johannes Heesters will bald wieder auf der Bühne stehen.

Jopie: "Ich schaffe die 108!"

Starnberg - Showstar Johannes Heesters liegt wegen eines Schwächeanfalls in einer Klinik. Trotzdem ist der 107-Jährige optimistisch, seinen anstehenden Geburtstag gebührend feiern zu können.

Wenige Tage vor seinem 108. Geburtstag wurde Johannes "Jopie" Heesters in eine Klinik eingeliefert. Wie die Bild berichtet, erlitt der Sänger und Schauspieler wahrscheinlich einen Schwächeanfall. Alle wichtigen Termine und eine geplante Geburtsfeier seien vorerst abgesagt worden. Tochter Wiesje Herold, selbst schon 80, sei allerdings guter Dinge: „Mit seinen 107 ist Jopie natürlich nicht mehr der Allerjüngste. Aber er ist ein Stehaufmännchen.“

Jopie Heesters - seine große Karriere

Jopie Heesters - seine große Karriere

Auch Heesters selbst machte laut Medienberichten seinen Fans Mut:" Ich verspreche euch: Ich schaffe die 108! Und ich werde so schnell wie möglich wieder auf die Bühne kommen."

Johannes Heesters lebt in Söcking in Landkreis Starnberg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare