+
Johannes Heesters verbrachte Anfang Dezember schon einmal mehrere Tage im Krankenhaus. 

Johannes Heesters: Weihnachten in Klinik

Starnberg - Schauspieler Johannes Heesters wird Weihnachten in der Klinik verbringen müssen. Es geht ihm immer noch schlecht.

“Der Zustand ist unverändert kritisch“, sagte sein Agent Jürgen Ross am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Am Wochenende war der 108 Jahre alte Schauspieler mit einem Rettungswagen ins Klinikum Starnberg gebracht und in der Intensivstation aufgenommen worden.

Bereits kurz vor seinem Geburtstag am 5. Dezember hatte Heesters wegen eines Schwächeanfalls mehrere Tage im Krankenhaus verbringen müssen. Den Geburtstag konnte “Jopie“ aber dann noch mit seiner Familie in seinem Haus in Starnberg feiern. Er lebt dort mit seiner über 45 Jahre jüngeren Frau, der Schauspielerin und Buchautorin Simone Rethel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare