+
John Cleese wollte niemals mit dem Fahrrad die Welt erkunden. Foto: Tracey Nearmy

John Cleese war ein schüchternes Kind

Hamburg (dpa) - John Cleese (75) war als Kind ein Stubenhocker. "Ich war als Kind schüchtern und furchtsam", sagte der Schauspieler und Comedy-Star ("Monty Python", "Ein Fisch namens Wanda") dem Familien-Magazin "NIDO".

So habe er nie gerne seine Komfortzone und die Wohnung seiner Eltern verlassen. "Ich hatte zum Beispiel nie ein Fahrrad", sagte der Schauspieler. "Ich wollte auch gar keins haben. Ein Fahrrad steht dafür, in die Welt hinauszufahren. Das ist mir nie in den Sinn gekommen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie ist die bestbezahlte Schauspielerin - und so viel verdient sie
Das Forbes-Magazin hat wieder einmal seine Liste mit den bestbezahlten Schauspielerinnen der Welt veröffentlicht. Die Rangfolge gilt für den Zeitraum zwischen Juni 2016 …
Sie ist die bestbezahlte Schauspielerin - und so viel verdient sie
Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Frauen können nicht einparken, frieren schneller und brauchen ewig im Bad. Das sind drei weit verbreitete Vorurteile über Frauen. Letzterem ging eine Umfrage nach. Sie …
Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.

Kommentare