John Cusack ist fanatische Verehrerin vorerst los

Los Angeles - Hollywood-Schauspieler John Cusack (41) ist eine aufdringliche Verehrerin zumindest vorübergehend losgeworden.

Vor dem Haus des Schauspielers im kalifornischen Malibu nahm die Polizei bereits am Sonntag eine 33-jährige Frau fest, wie der Internetdienst "E!Online" berichtete.

Die odachlose Emily Leatherman wollte ihre Taxi-Rechnung nicht bezahlen. Cusack rief selbst die Polizei zur Hilfe, als er seine fanatische Verehrerin wiedererkannte, die nach seinen Worten ein "ungewöhnliches Interesse" an ihm an den Tag legte.

Leatherman hatte ihn zuvor über Monate hinweg mit Briefen und unerwünschten Besuchen verfolgt. Im Juli 2006 konnte der "High-Fidelity"-Star die Behörden davon überzeugen, der Stalkerin vorzuschreiben, drei Jahre lang von Cusack und dessen Haus Abstand zu halten. Wegen Verletzung dieser Vorschrift sitzt Leatherman nun hinter Gittern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton

Kommentare