John Cusack jüngster Film ist gegen den Irak-Krieg

Hollywood-Schauspieler John Cusack (41) spielt in dem Drama "Grace is Gone" einen Witwer, der es nicht über das Herz bringt seinen beiden Töchtern zu sagen, dass ihre Mutter im Irak gefallen ist. Statt die Wahrheit zu sagen, fährt er mit ihnen in einen Abenteuerpark.

Für Cusack ist der Film ein Art politisches Statement gegen den Irak-Krieg. "Ich wollte nicht zurückschauen und sagen, dass ich während der Zeit nichts getan habe. Zumindest habe ich versucht, mich in die Debatte einzumischen und war nicht passiv", so der Schauspieler. Andere Filme, die sich mit dem Krieg im Irak beschäftigten - wie "Im Tal von Elah", "Redacted", "Operation: Kingdom" und "Von Löwen und Lämmern" - stießen beim amerikanischen Publikum auf wenig Interesse.

Cusack hofft, dass das bei "Grace is Gone" anders wird. "Ich glaube, das sich das ganz schnell ändern kann. Vielleicht schafft es dieser Film. Oder ein anderer. Dieser Film hat aber eine gute Chance, weil er (den Krieg) auf eine menschliche Ebene bringt". (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Lena Meyer-Landrut schien sich wie viele andere besonders auf das erste Deutschland-Spiel zu freuen. Auf Instagram überraschte sie ihre Fans deshalb mit einem ganz …
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Bundespräsident Steinmeier eröffnet Kieler Woche
Segeln, Musik, Spiel und Spaß - die Kieler Woche fasziniert schon am Auftaktwochenende ein Millionenpublikum. Bundespräsident Steinmeier dröhnte das Eröffnungssignal …
Bundespräsident Steinmeier eröffnet Kieler Woche
Hübscher als die echte Helene Fischer? Double bekommt jede Woche zwei Heiratsanträge
Helene Fischer (33) hat mit ihrem Song „Atemlos“ das Leben einer 29-Jährigen völlig auf den Kopf gestellt. Die Dresdnerin kann sich vor Heiratsanträgen kaum noch retten. 
Hübscher als die echte Helene Fischer? Double bekommt jede Woche zwei Heiratsanträge
So sehen wir Helene Fischer selten: Auf einmal verliert sie die Fassung  
Bei russischem Zupfkuchen in einem lauschigen Gutshof in Dagobertshausen verliert Helene Fischer auf einmal die Fassung. Aber das ist noch nicht alles.
So sehen wir Helene Fischer selten: Auf einmal verliert sie die Fassung  

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion