Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!

Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!

John Cusack jüngster Film ist gegen den Irak-Krieg

Hollywood-Schauspieler John Cusack (41) spielt in dem Drama "Grace is Gone" einen Witwer, der es nicht über das Herz bringt seinen beiden Töchtern zu sagen, dass ihre Mutter im Irak gefallen ist. Statt die Wahrheit zu sagen, fährt er mit ihnen in einen Abenteuerpark.

Für Cusack ist der Film ein Art politisches Statement gegen den Irak-Krieg. "Ich wollte nicht zurückschauen und sagen, dass ich während der Zeit nichts getan habe. Zumindest habe ich versucht, mich in die Debatte einzumischen und war nicht passiv", so der Schauspieler. Andere Filme, die sich mit dem Krieg im Irak beschäftigten - wie "Im Tal von Elah", "Redacted", "Operation: Kingdom" und "Von Löwen und Lämmern" - stießen beim amerikanischen Publikum auf wenig Interesse.

Cusack hofft, dass das bei "Grace is Gone" anders wird. "Ich glaube, das sich das ganz schnell ändern kann. Vielleicht schafft es dieser Film. Oder ein anderer. Dieser Film hat aber eine gute Chance, weil er (den Krieg) auf eine menschliche Ebene bringt". (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
Noch im Sommer präsentierten sich Sylvie Meis und ihr damaliger Verlobter Charbel Aouad als strahlendes Paar – doch im Oktober war alles aus.
Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Er ist wohl der spektakulärste Fehlstarter der Leichtathletik- Geschichte. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul zuckt Jürgen Hingsen dreimal zu früh - und wird zum …
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Neuseeland ist anders. Die Premierministerin ist jung und schwanger, und die Bürger stricken.
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus
Karl Lagerfeld, ein Urgestein der Modebranche. Seit über zwei Jahrzehnten sieht man ihn im unverkennbaren „Zaren“-Look: grauer Pferdeschwanz, hoher „Vatermörderkragen“, …
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion