+
Le Carré kann seiner schweren Kindheit auch Gutes abgewinnen. Foto: Andrej Sokolow

John le Carré hatte eine harte Kindheit

London (dpa) - John le Carré ("Der Spion, der aus der Kälte kam") führt seinen Erfolg als Schriftsteller teilweise auch auf seine schwere Kindheit zurück.

Das geht aus der Autobiografie des 84-jährigen Briten hervor, die in der kommenden Woche auch in Deutschland erscheint und nun in Auszügen vom britischen "Guardian" veröffentlicht wurde.

In "The Pigeon Tunnel: Stories from my Life" ("Der Taubentunnel: Geschichten aus meinem Leben", Ullstein) gesteht le Carré, dass er in seiner Kindheit "keine Zuneigung empfand, außer für seinen älteren Bruder", der zeitweise sein einziger Elternersatz gewesen sei.

Seine Mutter Olive habe die Familie verlassen, als le Carré fünf Jahre alt war. Vater Ronnie sei ein gewalttätiger, notorischer Hochstapler gewesen, der mehrfach im Gefängnis saß.

Doch genau diesen Umständen will le Carré die Inspiration für seine Karriere als Schriftsteller verdanken. Wenn die Kindheit das Guthabenkonto für einen Autor sei, "dann wurde ich als Millionär geboren", schreibt le Carré.

Le Carré, der eigentlich David John Moore Cornwell heißt, schaffte den großen Durchbruch als Schriftsteller mit dem Spionagethriller "Der Spion, der aus der Kälte kam". Der Roman basierte teilweise auf Erfahrungen, die le Carré als Mitarbeiter des britischen Auslandsgeheimdiensts in Deutschland gesammelt hat.

Auszüge aus "The Pigeon Tunnel" auf der Guardian-Webseite - Englisch

Der Taubentunnel bei Ullstein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 

Kommentare