+
Der Rockmusiker John Mayer (32) hat angeblich ein Auge auf die englische Popsängerin Cheryl Cole (26) geworfen.

John Mayer findet Cheryl Cole “umwerfend“

London - Der Rockmusiker John Mayer (32) hat angeblich ein Auge auf die englische Popsängerin Cheryl Cole (26) geworfen. Laut einem Insider findet er sie "umwerfend", doch er hat auch hohe Erwartungen.

Wie der Internetdienst “Entertainmentwise“ aus dem “Now“- Magazin zitiert, hätte John gegen ein Techtelmechtel mit Cheryl wohl nichts einzuwenden. Ein Insider sagte: “John findet sie auf ganzer Linie umwerfend. Er hofft, dass sie die Frau sein könnte, die ihn zähmt.

Prominente Sitzenbleiber

Prominente Sitzenbleiber

Er findet es großartig, dass sie unabhängig und sexy ist.“ Der US-Tänzer und Choreograf Derek Hough (25), mit dem Cheryl angeblich nach der Trennung von ihrem Gatten Ashley (29) eine Romanze begonnen hat, sei “nicht heiß genug“ für sie. Derek ist Johns Meinung nach ein Typ zum Heiraten, er selbst einer für jede Menge Dates und viel Spaß.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Ob im WM-Trikot oder mit einer Deutschlandflagge auf der Backe: Fußballfans rüsten sich für das nächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft. So passt auch das …
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Paul McCartney kündigt neues Album an
Wenn eine Pop-Legende wie Paul McCartney Geburtstag feiert, erwartet man als Fan nicht unbedingt selbst ein Geschenk. Doch diesmal, zum 76. des Ex-Beatles, kommt es so: …
Paul McCartney kündigt neues Album an
Ariana Grande und Pete Davidson sind verlobt
Haben sie sich verlobt - oder doch nicht? Tagelang gab es Wirbel um Ariana Grande und Pete Davidson. Er hat es nun bestätigt.
Ariana Grande und Pete Davidson sind verlobt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.