+
Das Traum-Duo aus "Grease" macht's noch einmal

John Travolta und Olivia Newton-John wieder als Duo

Los Angeles - In den 1970er Jahren waren sie die Stars des Filmmusicals „Grease“, nun machen John Travolta (58) und Olivia Newton-John (64) wieder gemeinsame Sache.

Im November werde ein Weihnachtsalbum der beiden auf den Markt kommen, berichtete die Zeitung „USA Today“ am Dienstag. „John und ich hatten immer einen guten Draht zueinander“, erklärte Newton-John. Für das Album konnten die beiden auch Musikgrößen wie Barbra Streisand, Tony Bennett, Chick Corea und Kenny G gewinnen. In Anlehnung an ihren „Grease“-Hit „You're The One That I Want“ sollen Travolta und Newton-John das neue Lied „I Think You Might Like It“ singen.

Der Erlös der Platte fließe zu gleichen Teilen der Jett Travolta-Stiftung sowie einem Zentrum für Krebskranke im australischen Melbourne zu, hieß es. Travoltas Sohn Jett war 2009 an einem Krampfanfall gestorben. Newton-John hatte in den 1990er Jahren Brustkrebs besiegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Der britische Prinzgemahl Philip ist berühmt für seine Bonmots - und auch im Gespräch mit Michael Palin hat er kürzlich wieder eine besondere Bemerkung fallen lassen. …
Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
"Die Liebe ist nie weniger geworden", hat Schauspieler Neil Patrick Harris vor kurzem über seine Beziehung zu Ehemann David Burtka gesagt. Klar, dass auch dessen …
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods saß berauscht hinter dem Steuer und verbrachte mehere Stunden in Polizeigewahrsam. Jetzt hat der Golfstar Stellung dazu genommen.
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Jupiter - Nach seiner Festnahme wegen Autofahrens unter mutmaßlichem Rauschmitteleinfluss hat sich der frühere Golf-Superstar Tiger Woods erstmals öffentlich zu Wort …
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme

Kommentare