+
John Travolta und seine Frau Kelly Preston bei den Academy Awards im Februar 2010.

John Travoltas Hunde auf seltsame Weise getötet

Maine - Schauspieler John Travolta hat es nicht leicht. Vor gar nicht langer Zeit starb sein Sohn und nun muss Travolta erneut einen privaten Verlust verkraften.

John Travolta hat nicht viel Glück. Als seine Familie vor einigen Tagen auf dem Flughafen von Maine landete und die Hunde aus dem Flugzeug holte, wurden diese getötet, das schreibt das schweizer Internetportal blick.ch.

Die zwei Hunde sollten auf einem Grünstreifen ihre Notdurft verrichten. Dann brauste ein Service-Laster heran und fuhr die Tiere an. Sie starben.

Jeder, der Haustiere hat, kann nachfühlen, wie tragisch ein solcher Verlust ist. Für Travolta dürfte es besonders bitter sein, er verlor erst seinen Sohn.

Bobo Latrine und Co.: Unter diesen Namen reisen die Stars

Bobo Latrine und Co.: Unter diesen Namen reisen die Stars

ja

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare