+
Johnny Depp bei der Premiere seines neuen Films "Transcendence" in Los Angeles.

Science Fiction Fan

Johnny Depp: Begeistert von neuer Technik

Los Angeles - Auch wenn er es privat gerne eher antik mag, neue Technologien begeistern den Hollywood-Star, der in seinem neuen Film als Wissenschaftler Unglaubliches vollbringt.

Hollywood-Star Johnny Depp verweigert sich in seinem Privatleben der modernen Technologie. "Wenn ich unterwegs bin, habe ich stets meine akustische Gitarre und eine Schreibmaschine aus den 1940er Jahren im Gepäck", sagte der Schauspieler dem Magazin "Cinema" laut Vorabmeldung vom Dienstag. "Mit der erledige ich alle meine Schreibarbeiten."

Für ihn habe diese alte Technik etwas Schönes, das er in neuer Technik nicht sehe, sagte Depp. Aber natürlich sei er begeistert von neuen technischen Möglichkeiten - etwa einer Armprothese, die einem Kriegsversehrten seine Beweglichkeit zurückbringe.

In seinem neuesten Film "Transcendence" spielt Depp einen Wissenschaftler, dessen Seele und Bewusstsein auf die Festplatte eines Supercomputers transferiert wird. Nach Ansicht des Schauspielers ist dies keine Science-Fiction mehr. Die Technologie, die der Film zeige, existiere wirklich, "und wir sind nicht mehr weit davon entfernt, dass es uns tatsächlich gelingt, ein menschliches Bewusstsein auf einer Hard-Drive zu speichern", zeigte sich Depp überzeugt.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis
Die Sonnenfinsternis hatte Amerika am Montag fest im Griff. Auch zahlreiche Stars ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Thomas Gottschalk will einen Gruß von Steve …
So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis

Kommentare