+
Johnny Depp

Er musste zurück in die USA fliegen

Johnny Depp bei Dreharbeiten verletzt

Sydney - Hollywoodstar Johnny Depp hat sich einem Medienbericht zufolge am Rande der Dreharbeiten zum neuen "Fluch der Karibik"-Film in Australien an der Hand verletzt.

Die Verletzung sei so schwerwiegend, dass der Schauspieler deshalb zurück in die USA geflogen sei, berichtete am Mittwoch die Zeitung "Gold Coast Bulletin". Depp dreht derzeit an der sogenannten Gold Coast im Osten Australiens den fünften Teil von "Fluch der Karibik".

Die Verletzung zog sich der Schauspieler den Angaben zufolge allerdings nicht in seiner Rolle als Pirat Jack Sparrow zu, sondern am Rande der Dreharbeiten. Depp sei mit einer Privatmaschine nach Los Angeles zurückgeflogen, er werde erst in zwei Wochen zurückkehren. Ein Sprecher der Produktionsfirma Disney bestätigte der Zeitung den Vorfall. Am geplanten Kinostart von "Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales" im Juli 2017 ändere sich aber nichts.

Wie schwer die Verletzung genau ist, blieb zunächst unklar. "Gold Coast Bulletin" berichtete, Depp müsse in den USA operiert werden. Dagegen schrieb die auf Promis spezialisierte US-Website "Variety", eine Operation sei nicht notwendig.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare