+
Lucy Boynton wird ein Techtelmechtel mit Johnny Depp nachgesagt.

Nach schlagzeilenträchtiger Scheidung

Liebes-Gerüchte um Johnny Depp: Ist SIE seine Neue?

  • schließen
  • Dierk Sindermann
    Dierk Sindermann
    schließen

Los Angeles - Eigentlich wollte er nach seiner erbitterten Scheidung von Amber Heard um Frauen einen Bogen machen. Doch jetzt soll Johnny Depp dem Charme einer bildhübschen Kollegin erlegen sein.

Wenn es stimmt, was namentlich nicht genannte Quellen behaupten, ist der frisch geschiedene Johnny Depp frisch verliebt. Das angeblich Objekt seiner Begierde: die Britin Lucy Boynton (23), die Depp am Set der Neuverfilmung des Agatha-Christie-Klassikers „Mord im Orient Express“ kennenlernte und mit der er jede freie Minute verbringen soll. Ein Insider im „National Enquirer“: „Johnny ist hin und weg von Lucy. Sie ist ganz anders als Amber. Ihr geht es nicht um Ruhm oder sein Geld, sie liebt seinen Sinn für Humor und Intellekt.“ 

Nach außen hin behaupten Beide, dass es nur eine kollegiale Freundschaft ist. Doch die Crew am Set in Malta ist vom Gegenteil überzeugt. Der Insider: "Sie flirten miteinander, was das Zeug hält. Jeder ist überzeugt, dass bei den Beiden was läuft – so oft wie sie miteinander verschwinden.“

Ob nun was dran ist oder nicht: Boynton fällt jedenfalls offenbar ins Beuteschema von „Captain Jack Sparrow“. Eine ziemliche Ähnlichkeit mit Depps Ex ist nicht von der Hand zu weisen, auch wenn Boynton sieben Jahre jünger ist als Heard - und mal eben knackige dreißig Jahre jünger als der Frauenschwarm. Hierzulande könnten Serienfans die Blondine übrigens aus dem britischen Historien-Drama „Borgias“ kennen.

Alles nur ein PR-Gag?

Oder handelt es sich gar um einen PR-Gag, um Aufmerksamkeit für den neuen Teil der „Fluch der Karibik“-Reihe zu bekommen? „Salazars Rache“ (Originaltitel: „Dead Men Tell No Tales“) kommt am 25. Mai in die deutschen Kinos. Nachdem die vergangenen Teile eher enttäuschten, zeigten sich Kritiker nach der Presse-Vorführung überwiegend angetan.

Mit dabei sind wieder Orlando Bloom als Will Turner sowie Geoffrey Rush als Barbossa - den titelgebenden Bösewicht, einen Geister-Piraten, der Sparrow töten will, verkörpert Javier Bardem. Um seine Haut zu retten, muss der Captain den sagenumwobenen Dreizack des Poseidon finden. Keira Knightley taucht zumindest im Trailer nicht auf, die bei uns bisher noch eher unbekannte Kaya Scodelario (25) spielt in „Salazars Rache“ die weibliche Hauptrolle.

 

D. Sindermann/hn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zu viel Photoshop? Fans erkennen Jessica Paszka auf Bild nicht wieder
Die ehemalige Bachelorette Jessica Paszka teilte auf Instagram ein Bild mit ihren Fans - doch die waren gar nicht begeistert. War hier etwa zu viel Photoshop im Spiel?
Zu viel Photoshop? Fans erkennen Jessica Paszka auf Bild nicht wieder
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf dieses Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf dieses Detail
Palina Rojinski: So schön und freizügig zeigt sich die ARD-Expertin
Palina Rojinski berichtet live von der WM 2018 aus Russland, ihrem ehemaligen Heimatland. Auf Instagram lässt die ARD-Expertin nun tief blicken.
Palina Rojinski: So schön und freizügig zeigt sich die ARD-Expertin
Stefanie Giesinger postet heißes Duschfoto – Fans entdecken Überraschendes
Stefanie Giesinger zeigt sich sehr freizügig unter der Dusche, doch was die Fans an ihrer Rückseite entdecken, regt zu Diskussionen an.     
Stefanie Giesinger postet heißes Duschfoto – Fans entdecken Überraschendes

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.