+
Johnny Depp hat seine eigene Fluchtinsel.

Johnny Depp flieht auf Insel

Hamburg - Filmstar Johnny Depp (46, „Fluch der Karibik“) kämpft mit der Kehrseite seiner Prominenz und flieht vor der ständigen Beobachtung auf seine kleine Bahamas-Insel.

"Wenn man Woche um Woche durch die Welt reist und dann plötzlich dort ankommt - das ist herrlich. Ich sitze mit meinen Kids am Strand und gucke einfach nur aufs Meer. Ich bin sicher, dass diese Momente mein Leben um ein paar Minuten verlängern werden."

Zwar würde er "gern mal wieder unerkannt eine Straße entlang gehen oder mit den Kindern in einem Restaurant essen, ohne gleich bestürmt zu werden", sagte der Schauspieler der Zeitschrift "Gala". Das sei aber unmöglich. "Wir leben in einer Medienwelt. Alles wird dokumentiert. Ich kann mich nicht mehr verstecken." Deshalb habe er sich als Fluchtpunkt die kleine Insel zugelegt.

dpa

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare