+
Als Weinbauer hätte sich Johnny Depp sicherlich gut gemacht.

Kein Wein für Johnny Depp

Berlin - Johnny Depp hätte zu gerne seinen eigenen Wein in Frankreich angebaut. Doch sich ewig mit den Behörden rumzuschlagen, widerstrebt dem Schauspieler. Nun greift der Hollywoodstar zu Plan B.

Johnny Depp (48) ist mit seinem Traum vom eigenen Weingut in Frankreich gescheitert. “Ich habe mich mit der Idee auseinandergesetzt, in Südfrankreich Wein anzubauen, aber es ist sehr seltsam. Es ist ein schwieriger Prozess, man muss sich Schritt für Schritt mit der Regierung rumquälen und das fand ich viel zu nervtötend“, sagte der Hollywood-Schauspieler dem Fernsehsender Tele 5.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

Er nimmt es allerdings nicht so schwer. “In Bordeaux gibt es ja zum Glück genug guten Wein. Ich kann Trauben anbauen und sie essen. Ich muss sie nicht zerquetschen.“ Depp hat seit langem mit seiner Lebensgefährtin Vanessa Paradis (39) auch ein Haus in Südfrankreich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

Kommentare