+

Johnny Depp steht auf Tattoos

Toronto - Hollywoodstar Johnny Depp besitzt nach eigenen Angaben eine Leidenschaft für Tätowierungen. Er geht oft mit einem ehemaligen Gefängnisinsassen ins Tattoostudio.

Der 49-jährige Schauspieler hat sich vor kurzem gemeinsam mit einem Ex-Häftling, zu dessen Freilassung er beigetragen hatte, gleich mehrere Tattoos stechen lassen. Eines seiner Favoriten sei dabei eines, das der ehemalige Gefängnisinsasse Damien Echols entworfen habe, sagte Depp am Samstag in einem Interview der Nachrichtenagentur AP. Echols sagte, wenn er sich mit dem Schauspieler treffe, gingen sie häufig in ein Tattoostudio. Depp fügte hinzu, es gehe dabei darum, „den Moment zu zelebrieren“.

Echols wurde gemeinsam mit zwei weiteren Verdächtigen wegen Mordes an drei Jungen 1993 verurteilt und verbrachte bis zu seiner Freilassung 2011 18 Jahre im Gefängnis. Bis heute beteuern alle drei Männer ihre Unschuld. Der Fall um die sogenannten „West Memphis Three“ erregte die Aufmerksamkeit von zahlreichen Prominenten, darunter Depp, der die Verurteilten im Kampf um ihre Freilassung unterstützte. Der Fall ist Bestandteil des Dokumentarfilms „West of Memphis“, der am Samstag auf dem Filmfestival von Toronto Premiere feierte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare