Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Johnny Depp tritt mit seiner früheren Band auf

Los Angeles - Johnny Depp (45) kehrte für einen guten Zweck zu seinen Wurzeln zurück. Der Schauspieler trat bei einem Wohltätigkeitskonzert in Florida mit seiner früheren Band The Kids auf.

Wie der Internetdienst "E! Online" berichtet, waren auch Depps Freundin Vanessa Paradis (35) und die gemeinsame Tochter Lily Rose (9) unter den 2500 Zuhörern. Depp spielte während des 90-minütigen Konzertes Gitarre und sang im Hintergrund mit.

Schon im vergangenen Jahr hatte sich die Band zum Sheila Witkin Memorial Reunion Concert wieder zusammengefunden, dessen Erlöse der Dan-Marino-Stiftung zugutekommen. Die Stiftung des verstorbenen The Kids-Managers hilft bedürftigen Kindern.

Depp war als Student in Miramar, Florida zu der Band gekommen und zog mit ihr nach Los Angeles. Als die Gruppe auseinanderbrach entschied sich Depp für eine Karriere als Schauspieler.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Mit Freibier und Gesang: Otto feierte in Emden seinen 70. Geburtstag.
Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Prinz George feiert fünften Geburtstag
Prinz George, der Dritte in der britischen Thronfolge, ist jetzt fünf Jahre alt. Gemunkelt wird, dass er zum Geburtstag auf eine Trauminsel geflogen ist - mit seiner …
Prinz George feiert fünften Geburtstag
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Tom Kaulitz schwebt derzeit mit Supermodel Heidi Klum auf Wolke Sieben. Jeder der es sehen will oder auch nicht, kommt an den verliebten Pärchenfotos der beiden kaum …
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 

Kommentare