+
Johnny Depp

Depp überrascht Kinogänger in Oklahoma

Lawton - Hollywood-Star Johnny Depp (50) hat mit einer Stippvisite in der Kleinstadt Lawton (US-Bundesstaat Oklahoma) Kinogänger überrascht.

Wie die Zeitung „The Lawton Constitution“ am Samstag berichtete, schaute sich Depp dort zusammen mit Vertretern der Comanche-Indianer seinen neuen Film „The Lone Ranger“ an. Einen Tag vor der offiziellen Hollywoodpremiere seien auch Regisseur Gore Verbinski und Produzent Jerry Bruckheimer bei der Sondervorstellung dabei gewesen, hieß es.

Johnny Depp ist 50 - Seine besten Rollen

Johnny Depp ist 50 - Seine besten Rollen

Depp, der in dem Western den Indianer Tonto spielt, erschien in Begleitung der Comanche-Indianerin LaDonna Harris. Bei den Dreharbeiten im vergangenen Jahr wurde der Schauspieler als Ehrenmitglied in den Stamm aufgenommen. Er sei „stolz“ darauf, den Film zuerst den Stammesangehörigen zu zeigen, wurde Depp am roten Teppich von der Zeitung zitiert. In dem Film, der im August in die deutschen Kinos kommt, ist Depp mit schwarzen langen Strichen im weiß angemalten Gesicht und mit einer ausgestopfte Krähe und Federn auf dem Kopf zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare