+
Johnny Depp wirbt demnächst für die neue Herrenduftlinie von Dior.

Duft- statt Meerwasser

Johnny Depp wird neues Gesicht für Dior

Paris - Bald wird Johnny Depp wieder auf Plakatwänden erscheinen. Der Schauspieler wird das neue Gesicht  für die Herrenduftlinie der französischen Modemarke Dior.

Duftwasser statt Meerwasser: Der 51 Jahre alte Schauspieler werde demnächst ein neues Parfüm bewerben, teilte das Modehaus am Mittwoch in Paris mit. Wie viel Geld Depp für den Werbevertrag bekommt, wollte Dior nicht sagen. Zuvor hatte das Unternehmen bereits für viel Geld die Schauspielerinnen Natalie Portman und Charlize Theron für seine Produktwerbung gewinnen können.

Depp, der zu den am besten bezahlten Schauspielern Hollywoods gehört, hat Schätzungen zufolge ein Vermögen von rund 250 Millionen Dollar (220 Millionen Euro) angehäuft. Einen Großteil des Geldes brachte ihm seine Rolle als Captain Jack Sparrow in dem Kino-Mehrteiler "Fluch der Karibik" ein, dessen fünfter Teil derzeit in Australien gedreht wird.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare