+
Noch im Mai hatte Johnny Hallyday den chinesischen Film 'Vengeance' auf dem Filmfestival in Cannes vorgestellt.

Johnny Hallyday nach OP im künstlichen Koma

Paris - Nach seiner Bandscheibenoperation in Los Angeles ist der französische Rocksänger Johnny Hallyday vorübergehend in ein künstliches Koma versetzt worden.

Damit sollten ihm Schmerzen erspart werden, erklärte sein Produzent Jean-Claude Camus am Samstag im französischen Fernsehen. Die Prognosen für eine Genesung des 66-Jährigen seien gut.

Hallyday hatte sich erstmals Ende November in Paris wegen eines Bandscheibenvorfalls operieren lassen. Dabei kam es jedoch zu einer Infektion und Verletzungen, die beim zweiten Eingriff vom vergangenen Donnerstag korrigiert werden sollten.

Der Arzt, der die erste Operation vornahm, wurde in der Nacht zum Samstag in Paris von zwei Vermummten attackiert. Dabei wurde er verletzt, musste aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Chester Bennington, Sänger von Linkin Park, ist heute vor einem Jahr verstorben. Familie, Freunde und Fans gehen auch heute noch mit ihrer Trauer unterschiedlich um.
Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Es kaum jemanden in Deutschland, der ihn nicht kennt. Otto Waalkes wird 70 Jahre alt. Der Sender Kabel eins feiert den Geburtstag mit einem Filmfeuerwerk.
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sophia Wollersheim (30) heißt seit der Scheidung von Ex-Mann Bert mit neuem Namen Vegas und lebte die letzten Monate in Los Angeles. Nun plant sie wohl ihr Comeback im …
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden: „Er ist da!“
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden: „Er ist da!“

Kommentare