+
Freut sich über seinen neuen Titel: Joko Winterscheidt.

Joko Winterscheidt ist „Brillenträger des Jahres“

Berlin - Der aus der Fernsehshow "Circus Halligalli" bekannte Moderator Joko Winterscheidt hat einen neuen Titel bekommen: Er ist „Brillenträger des Jahres 2015“.

Das Kuratorium Gutes Sehen würdigte damit am Donnerstag Winterscheidts (36) „stilsicheren und selbstbewussten Umgang“ mit der Brille.

Er versteht diese primär als Sehhilfe: „Dass ich mir jetzt nicht wie Elton John verrückte Brillen aufsetze, weil sie mein Outfit komplettieren, ist, glaube ich, auch offensichtlich. Eine Brille sollte mich nicht hässlicher machen als ich bin“, sagte der Moderator laut einer Mitteilung des Veranstalters.

Joachim Cornelius „Joko“ Winterscheidt ist Teil des TV-Duos Joko und Klaas. Aktuell ist er in Matthias Schweighöfers Komödie „Der Nanny“ im Kino zu sehen - ohne seine Nerdbrille. Zu den „Brillenträgern des Jahres“ gehörten bereits Jürgen Klopp, Stefanie Heinzmann und Jan Hofer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field werden Juroren bei der britischen Castingshow The X Factor. Auch in Deutschland gibt es eine Neuauflage der Sendung mit …
Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.