+
Angelina Jolie

Jolie kämpft um Regie-Debüt

Sarajevo - Angelina Jolie kämpft um ihr Regie-Debüt. Die bosnischen Behörden erteilten Jolie keine Drehgenehmigung, nachdem sie von dem angeblichen Inhalt des Films erfahren hatten.

In dem Kriegsdrama soll sich eine junge Bosnierin nach einer Vergewaltigung in den serbischen Täter verlieben. Jolie und ihr Produzent Edin Sarkic wiesen das jedoch zurück und erklärten, es handele sich lediglich um Gerüchte. Serkic sagte am Freitag, die Annahmen seien falsch. Er habe erneut einen Antrag auf eine Drehgenehmigung gestellt und dem Kultusministerium in Sarajevo das vollständige Drehbuch geschickt. Er rechnet mit einer positiven Antwort.

Frauenpower: Die mächtigsten Damen der Welt laut Forbes-Liste

Frauenpower: Die mächtigsten Damen der Welt laut Forbes-Liste

Jolie veröffentlichte am Freitag eine Stellungnahme, in der sie erklärte, es wäre falsch, wenn “unfairer Druck, basierend auf falschen Informationen“ die Dreharbeiten in Bosnien verhindere. Opferorganisationen hatten gegen die Dreharbeiten protestiert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern

Kommentare