Jolie und Pitt spenden zwei Millionen Dollar

New York - Angelina Jolie (33) und Brad Pitt (44) wollen zwei Millionen Dollar (1,39 Millionen Euro) für ein Gesundheitszentrum in Äthiopien spenden. Die Jolie-Pitt-Stiftung gab bekannt, dass sich das Zentrum vor allem um Kinder mit Aids und Tuberkulose kümmern soll.

Es wird den Namen Zahara tragen, nach der heute dreijährigen Adoptivtochter das Paares. Sie stammt aus Äthiopien. "Wir hoffen, dass Zahara die Verantwortung für diese Klinik übernehmen wird, wenn sie älter ist", sagte Pitt in einer Erklärung.

Äthiopien hat die weltweit siebt-höchste Rate von Tuberkulosefällen; 1,7 Millionen Menschen sind mit HIV/Aids infiziert. Auch nach dem ältesten Adoptivsohn des Paares, Maddox, ist ein Gesundheitszentrum benannt: die Maddox Chivan Kinderklinik in Kambodscha.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt.
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Seit vielen Jahren sitzen Dieter Bohlen und Bruce Darnell Seite an Seite in der Jury der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Seinen "Zwilling" lobt der Pop-Titan in den …
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst
Es war in letzter Zeit still geworden um Sam Smith. Freunde und Familie standen für ihn im Vordergrund. Immer wieder aber sehnte sich der Sänger während seiner Auszeit …
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst

Kommentare