Jolie und Pitt spenden zwei Millionen Dollar

New York - Angelina Jolie (33) und Brad Pitt (44) wollen zwei Millionen Dollar (1,39 Millionen Euro) für ein Gesundheitszentrum in Äthiopien spenden. Die Jolie-Pitt-Stiftung gab bekannt, dass sich das Zentrum vor allem um Kinder mit Aids und Tuberkulose kümmern soll.

Es wird den Namen Zahara tragen, nach der heute dreijährigen Adoptivtochter das Paares. Sie stammt aus Äthiopien. "Wir hoffen, dass Zahara die Verantwortung für diese Klinik übernehmen wird, wenn sie älter ist", sagte Pitt in einer Erklärung.

Äthiopien hat die weltweit siebt-höchste Rate von Tuberkulosefällen; 1,7 Millionen Menschen sind mit HIV/Aids infiziert. Auch nach dem ältesten Adoptivsohn des Paares, Maddox, ist ein Gesundheitszentrum benannt: die Maddox Chivan Kinderklinik in Kambodscha.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer macht Tausende Fans mit diesem Post richtig sauer
Shitstorm gegen Helene Fischer bei Facebook wegen Post zu neuen Konzert-Terminen: Viele Fans fühlen sich verarscht.
Helene Fischer macht Tausende Fans mit diesem Post richtig sauer
Pop-Legende Christina Aguilera zeigt sich ohne Stoff auf der Haut - und Fans rasten aus
Hat das etwas zu bedeuten? Christina Aguilera (37) überrascht ihre Fans mit unerwarteten Bildern auf ihrem Instagram Account - ihre Follwer sind außer sich. 
Pop-Legende Christina Aguilera zeigt sich ohne Stoff auf der Haut - und Fans rasten aus
Mit diesem Post lässt Kylie Jenner die Snapchat-Aktie abstürzen - 1,3 Milliarden Euro kaputt
Kylie Jenner hat mit ihrem Auftreten in sozialen Netzwerken einen großen Einfluss auf ihre Fans. Doch treibt sie es jetzt auf die Spitze?
Mit diesem Post lässt Kylie Jenner die Snapchat-Aktie abstürzen - 1,3 Milliarden Euro kaputt
Eltern entsetzt! Kinder schauen Disney-Serie - plötzlich ist Schmuddel-Star zu hören
Wer das Lied „Doggy“ von der Erotik-YouTuberin Katja Krasevice kennt, weiß: Der ist nichts für Kinder. Doch ausgerechnet dieser Song soll jetzt im Hintergrund einer …
Eltern entsetzt! Kinder schauen Disney-Serie - plötzlich ist Schmuddel-Star zu hören

Kommentare