+
Brad Pitt und Angelina Jolie soenden 112.000 Euro für SOS-Kinderdörfer.

Jolie und Pitt in Spendierlaune

Los Angeles - Angelina Jolie (35) und Brad Pitt (46) unterstützen die Arbeit der SOS-Kinderdörfer mit weiteren 150.000 Dollar (rund 112.000 Euro).

Wie der Internetdienst “Eonline.com“ am Dienstag berichtete, zeigten sich die sechsfachen Eltern anlässlich des “Nationalen Adoptionstages“ spendabel, der auf das Schicksal von Waisen aufmerksam macht. Über das Konto ihrer Jolie-Pitt-Stiftung haben die Hollywoodstars schon viele Hilfseinrichtungen mit Millionenspenden unterstützt.

Im vergangenen Sommer besuchte Jolie unter anderem ein SOS-Kinderdorf in Haiti. Schon 2009 hatte das Paar der Einrichtung 100 000 Dollar zukommen lassen. Die beiden Schauspieler selbst haben drei Adoptiv- und drei leibliche Kinder. Jolie ist ab Dezember in dem Thriller “The Tourist“ zu sehen, der von dem deutschen Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck inszeniert wurde.

Mit welchen Promi gehen Sie ins Bett?

Mit welchem Promi gehen Sie ins Bett?

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare