Joop streitet mit Schlösserstiftung Potsdam

Potsdam - Der Modeschöpfer Wolfgang Joop (63) hat Streit mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in Potsdam. Der Designer war mit einem Sicherheitsmitarbeiter in Sanssouci aneinandergeraten, weil er unerlaubt auf dem Fahrrad und mit zwei unangeleinten Hunden unterwegs war.

Ein Sprecher der Stiftung bestätigte am Dienstag entsprechende Medienberichte. Danach sollen Joop und der Wachmann Anzeige bei der Polizei gestellt haben. "Wir bedauern die Erregung von Herrn Joop", sagte der Sprecher. "Vor der Parkordnung sind aber alle gleich."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protest statt Oscar-Party: Filmstars machen gegen Trump mobil
Los Angeles - Im Ringen um einen Oscar sind sie Konkurrenten, ihre Ansichten zu Donald Trump eint sie aber: Mit mehreren Aktionen gehen Schauspieler und Regisseure die …
Protest statt Oscar-Party: Filmstars machen gegen Trump mobil
Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Ihre Mode vereint feminine mit maskulinen Elementen, Klassisches und Sportliches. Donatella Versace ging es bei der Mailänder Modewoche aber nicht nur um Mode.
Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Der Extremkünstler Abraham Poincheval lebte bereits in einem ausgestopften Bären und in einer Flasche. Nun ließ sich der Franzose in einem Pariser Museum in einen Felsen …
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare