+
José Carreras präsentiert zum 20. Mal seine Benefiz-Gala. Foto: Ursula Düren

José Carreras wirbt um Spenden gegen Blutkrebs

Rust (dpa) - Der spanische Startenor José Carreras (68) ruft vor Weihnachten erneut zu Spenden für den Kampf gegen Blutkrebs auf. "Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem", sagte er am Dienstag in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur.

Es brauche mehr Forschung, eine bessere Ausstattung der Krankenhäuser sowie eine umfangreiche Betreuung von Patienten und Angehörigen. Hierfür würden Spenden benötigt.

Diesen Donnerstag (18. Dezember), 20.15 Uhr, bringt der Spanier die 20. Ausgabe der jährlichen "José Carreras Gala" auf den Bildschirm. Sie wird vom Privatsender Sat.1 Gold ausgestrahlt und kommt live aus dem Europa-Park in Rust

Carreras selbst war 1987 an Blutkrebs erkrankt. Er konnte seine schwere Krankheit nach einer Knochenmarktransplantation besiegen. Seither engagiert er sich für eine umfangreiche Forschung und bessere Heilmethoden. Seine TV-Show ist nach Angaben der Carreras-Stiftung in München die am längsten laufende Benefiz-Gala im deutschen Fernsehen.

Carreras-Gala

Carreras-Stiftung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Hat der legendäre Maler Salvador Dalí eine Tochter? 30 Jahre nach seinem Tod soll diese Frage nun geklärt werden. Ein historischer Moment in Spanien.
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Skandal-Rapperin Schwesta Ewa war acht Monate in Untersuchungshaft. Jetzt ist die 32-Jährige auf freiem Fuß und erregt in den sozialen Netzwerken mit einem Clip gleich …
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Neue Liebes-Gerüchte um Pamela Anderson (49) kochen hoch. Zwischen der Ex-“Baywatch“-Star und einem 18 Jahre jüngeren Fußballstar soll etwas laufen. 
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt
In den nächsten Jahren kommt die Britische Königin den Steuerzahler einiges zu kosten. Die Ausgaben des Staates werden sich beinahe verdoppeln.
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt

Kommentare